fbpx

Coronavirus (COVID-19)

Hinweise zum Umgang mit dem Coronavirus:

Wir gehen fest davon aus, dass unsere Schulungsangebote wie geplant als Präsenzveranstaltungen stattfinden können. Dabei legen wir großen Wert auf die Sicherheit aller Teilnehmer und Referenten und halten uns selbstverständlich an alle behördlichen Auflagen.

Aktuelle Informationen finden Sie unter Brandschutz Jäger - Coronavirus (COVID-19)

Qualifizierende Ausbildung in Erste Hilfe für Privat, Betrieb und alle Führerscheinklassen.

 

Lernen Sie in Notfallsituationen richtig helfen zu können und rüsten Sie sich für den Ernstfall sowohl im privaten als auch im betrieblichen Umfeld.

Als anerkannte und von den Berufsgenossenschaften ermächtigte Ausbildungsstelle für betriebliche Ersthelfer ist die Übernahme der Ausbildungskosten durch die BG bzw. Unfallversicherungsträger bei uns möglich! 
Unsere anerkannten Fachdozenten sind alle seit Jahren im Rettungsdienst tätig und vermitteln auf spannender Weise Ihr umfangreiches Fachwissen mit praxisorientierten Fallbeispielen.

Fotolia 83765051 XS

Betrieblicher Ersthelfer:

Nach dem Arbeitsschutzgesetz (§10 ArbSchG – Erste Hilfe und sonstige Notfallmaßnahmen) und den Vorschriften der Berufsgenossenschaften ist jeder Arbeitgeber verpflichtet, in angemessenen Zeitabständen seine Mitarbeiter für das richtige Verhalten im Notfall zu schulen.
Ersthelfer kann nur sein, wer in Erster Hilfe ausgebildet ist. Eine solche Ausbildung kann nur durch speziell dazu ermächtigte Stellen, wie wir es sind,  durchgeführt werden.
Die Ausbildung zum Ersthelfer besteht aus dem Erste-Hilfe-Lehrgang (9 Unterrichtseinheiten a`45 min).
Um Ersthelfer zu bleiben ist eine Fortbildung spätestens alle 2 Jahre durch das so genannte Erste-Hilfe-Training (9 Unterrichtseinheiten) erforderlich.

Mindestanzahl der Ersthelfer im Betrieb (§ 26, DGUV Vorschrift 1):
Von 2 bis zu 20 anwesenden Versicherten 1 Ersthelfer
Bei mehr als 20 anwesenden Versicherten:

  • in Verwaltungs- und Handelsbetrieben 5 % der Anzahl der anwesenden Versicherten,
  • in sonstigen Betrieben 10 % der anwesenden Versicherten.
  • in Kindertageseinrichtungen 1 Ersthelfer je Kindergruppe
  • in Hochschulen 10% der Beschäftigten

Anmeldeverfahren
Melden Sie Ihre Teilnehmer einfach über unseren Seminarmanager bei einem unserer Ersten Hilfe Seminare an. Senden Sie uns anschließend das von den Berufsgenossenschaften vorgegebene Anmeldeformular (Muster-pdf) komplett ausgefüllt und durch den Unternehmer unterschrieben per Post oder Email zurück. Mit diesem Formular rechnen wir dann direkt mit der BG ab. Bitte beachten Sie, dass die Kurse für Ihre Mitarbeiter nur kostenlos sind, wenn Sie die Teilnahmeliste der BG mitbringen bzw. uns im Vorfeld zugesendet haben. Gutscheine der Unfallkassen werden ebenso anerkannt, sofern auch diese komplett ausgefüllt vorliegen.

Erste Hilfe als Inhouse
Neben den regulären Terminen an unseren Standorten führen wir auch Inhouse-Seminare bei ihnen vor Ort durch. Somit können Ihre individuellen Bedürfnisse berücksichtigt und die Schulung in der betrieblichen Umgebung durchgeführt werden. Die Teilnehmer werden dadurch besser auf firmenspezifische Bedingungen und Abläufe eingestellt. Das benötigte Equipment stellen wir natürlich zur Verfügung. Nehmen Sie hierfür bitte Kontakt mit uns auf.

Fotolia 106888864 S

Erste Hilfe in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder

Menschen in Not brauchen Hilfe. Dies ist nicht allein eine Frage der Moral, die Verpflichtung zum Helfen ist gesetzlich festgelegt. Wir sind bei einem Notfall oder einem Unglück, im Rahmen unserer gegebenen Möglichkeiten, verpflichtet zu helfen. Diese Verpflichtung kommt gerade in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen eine besondere Bedeutung zu, denn Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Kinder erleben Notfallsituationen aus ihrer Perspektive. Auch sind Auswirkungen von Unfällen und Erkrankungen andere. Ebenso ist die erforderliche Erste Hilfe dem Alter, der Konstitution und dem Entwicklungsstand des Kindes anzupassen.

In unserer Ersten Hilfe Ausbildung für Ersthelfer in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder gehen wir speziell auf Kindernotfälle und Kindererkrankungen ein, damit Sie für Ihr berufliches Umfeld gewappnet sind. Unsere anerkannten Fachdozenten sind alle seit Jahren im Rettungsdienst tätig und vermitteln auf spannender Weise Ihr umfangreiches Fachwissen mit praxisorientierten Fallbeispielen aus den Bereichen Kindernotfälle und -erkrankungen.

Kostenübernahme durch die Berufsgenossenschaften und Unfallversicherer
Genau wie bei den betrieblichen Ersthelfern ist bei uns als anerkannte und ermächtigte Ausbildungsteile die Kostenübernahme der Aus- und Fortbildung durch die BG möglich.

Anmeldeverfahren
Melden Sie Ihre Teilnehmer einfach über unseren Seminarmanager bei einem unserer Ersten Hilfe Seminare für Ersthelfer in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder an. Senden Sie uns anschließend das von den Berufsgenossenschaften vorgegebene Anmeldeformular (Muster-pdf) komplett ausgefüllt und durch den Unternehmer unterschrieben per Post oder Email zurück. Mit diesem Formular rechnen wir dann direkt mit der BG ab. Bitte beachten Sie, dass die Kurse für Ihre Mitarbeiter nur kostenlos sind, wenn Sie die Teilnahmeliste der BG mitbringen bzw. uns im Vorfeld zugesendet haben. Gutscheine der Unfallkassen werden ebenso anerkannt, sofern auch diese komplett ausgefüllt vorliegen.

Erste Hilfe für Führerscheine

Durch die Neuregelung der Ausbildung wird die betriebliche Erste Hilfe Aus- und Fortbildung nun auch für den Erwerb eines Führerscheines  anerkannt. Das heißt, wer im Rahmen der Führerscheinprüfung eine Schulung in Erster Hilfe absolviert hat, kann auch als Ersthelfer im Betrieb eingesetzt werden. Wichtig ist nur, dass die Schulung nicht länger als zwei Jahre zurückliegt und von einer von der BG ermächtigten Ausbildungsstelle durchgeführt wird. Umgekehrt gilt das natürlich auch: Die betriebliche Ersthelfer-Ausbildung kann zugleich für den Führerscheinerwerb - und zwar in allen Führerscheinklassen - genutzt werden.

Anmeldeverfahren
Melden Sie sich hierzu, wie oben beschrieben einfach in einem Erste Hilfe Kurs an. Die Kosten für die Schulung zum Erwerb einer Fahrerlaubnis trägt der Teilnehmer selber und liegt derzeit bei 34,00 € inkl. MwSt.

Wir geben Ihnen gute Gründe eine Schulung bei uns zu buchen

  1. Erstklassige Ausstattung
    Perfekte Lernatmosphäre in modernen Seminarräumen mit inspirierendem Ambiente.
  2. Individualität durch kleine Gruppen
    Unsere Dozenten können gezielter auf Teilnehmerfragen eingehen.
  3. Erstklassige Dozenten
    Fachdozenten vermitteln auf spannender Art und Weise Ihre jahrelange Berufserfahrung und ihr umfangreiches Fachwissen.
  4. Hoher Praxisbezug
    Vermittlung der Lerninhalte anhand praxisbezogener Beispiele.
  5. Gutes Preis-/Leistungsverhältnis
    Bei uns erhalten Sie faire Einzel- und Gruppenpreise, abgestimmt auf Ihre Teilnehmerzahl.
  6. Kein Risiko
    Bei uns bezahlen Sie erst nach durchgeführter Veranstaltung.
  7. Anerkannte Schulungen
    Unsere Ausbildungen im Brandschutz und Erste Hilfe sind anerkannt bei Berufsgenossenschaften und Unfallkassen.
  8. Top Kundenbewertungen
    Hohe Kundenzufriedenheit mit Top Kundenberwetungen.

 

 

  • 1

Unsere Erste Hilfe Kurse

keine Kurse

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.