fbpx

Aktuelle Hinweise zu Präsenzveranstaltungen

Die Entwicklungen bei den Corona-Zahlen sind dynamischer denn je und halten uns alle in Atem. Aktuell dürfen wir gemäß der Coronaschutzverordnungen der Länder unsere Präsenzveranstaltungen durchführen.

Ihre Sicherheit geht vor:
Im Rahmen unserer Schulungen müssen und wollen wir dazu beitragen, die Ansteckungsrate auf einem niedrigen Niveau zu halten.
Bei allen Veranstaltungen gelten daher die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen und -Bestimmungen der jeweiligen Bundesländer.

Ausbildung zum Brandschutzhelfer-BSH18-2021

Ausbildung nach DGUV Information 205-023, § 10 ArbSchG sowie ASR A2.2.

Beschreibung:

Unsere Ausbildung zum Brandschutzhelfer / zur Brandschutzhelferin erfolgt nach gesetzlichen Vorgaben der DGUV Information 205-023 der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung.

Auf interessanter und spannender Weise erlernen Sie in unserer Brandschutzhelferausbildung die gesetzlichen Grundlagen und wichtige Kenntnisse zur Prävention im Brandschutz sowie im praktischen Teil (Feuerlöschtraining) die Bekämpfung von Entstehungsbränden mit Feuerlöschern. 

Mit dem Feuerlöschtrainer können unterschiedliche Szenarien, wie z.B. die Druckgasbehälter- oder Fettbrandexplosion, das Löschen einer brennenden Person oder der Brand von gasförmigen oder flüssigen Stoffen dargestellt und geübt werden. Realistisch kann die Auswirkungen der Wahl des falschen Löschmittels demonstriert werden. Beliebt ist hier der Löschversuch eines Fettbrandes mit Wasser (Achtung: Fettbrandexplosion! Fettbrände nicht mit Wasser löschen!).

Die Ausbildung umfasst ca. vier Unterrichtseinheiten a`45 Minuten. Die Zeitdauer für die Praxis nach Abschnitt 2.2 der DGUV Information 205-023 hängt von der Gruppengröße ab. Jeder Teilnehmer bekommt ausreichend Übungszeit zur Verfügung gestellt.

Infos anfordern


Lerninhalte Theorie:

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Grundzüge des Brandschutze
  • Betriebliche Brandschutzorganisation
  • Funktion und Wirkungsweise von Feuerlöscheinrichtungen
  • Gefahren durch Brände
  • Verhalten im Brandfall
  • Bekämpfung von Entstehungsbränden

Lerninhalte Praxis:

  • Handhabung und Funktion von Feuerlöscheinrichtungen
  • Grundzüge des Brandschutze
  • BRealitätsnahe Übung mit einem Feuerlöscher an einer Brandsimulationsanlage
  • Vorführung einer Fettbrandexplosion

Zielgruppe:

Alle Personengruppen, Arbeitgeber oder Arbeitnehmer, die als betriebliche Brandschutzhelfer für den innerbetrieblichen Brandschutz eigesetzt werden. Auch Privatpersonen, die sich vor Brandgefahren schützen wollen, finden hier eine umfassende Einführung in den vorbeugenden, betrieblichen und abwehrenden Brandschutz.

Voraussetzungen:

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.


Teilnehmerzahl:

Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen
Maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen

Hinweise:

Festes Schuhwerk und angepasste Kleidung für Praxisübungen im Freien. 
Gültiges Ausweisdokument.

Abschluß:

Teilnahmebescheinigung

 

Infos anfordern 

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 08.12.2021, 10:00
verfügbare Plätze 6
Preis 110.00€
Steuer zzgl. 19% MwSt.
Kurs-Nr. BSH-18/2021
Ort 60594 Frankfurt/Main, Haus der Jugend, Deutschherrnufer 12
Anlage AGB BSJ-2021.pdf

Veranstaltungsort - 60594 Frankfurt/Main, Haus der Jugend, Deutschherrnufer 12

Ausstattung für Tagungsgäste

Das Haus Unser bietet Ihnen 13 verschiedene Konferenz- und Tagungsräume in zentraler Lage in Frankfurt inmitten des Rhein-/Main-Gebiets. Moderne, technisch hochwertige Tagungstechnik bis hin zu Multimediadisplays ist selbstverständlich.

Adresse:

Deutschherrnufer 12, Frankfurt am Main, 60594 Hessen, Deutschland

Lage

Die moderne Jugendherberge liegt zentral am Main (Südseite) mit Blick auf die Skyline. Die City und alle Sehenswürdigkeiten von Commerzbank-Tower bis Goethehaus sind bequem zu Fuss zu erreichen. 

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Vom Hauptbahnhof

Mit der Straßenbahn 11: Verlassen Sie den Hauptbahnhof durch den Hauptausgang und gehen Sie geradeaus zur Straßenbahnhaltestelle. Nehmen Sie die Straßenbahnlinie 11 Richtung „Fechenheim Schießhüttenstr.“ Fahren Sie bis zur Haltestelle „Börneplatz“ (4 Stationen).
Biegen Sie rechts ab in die „Kurt-Schumacher-Str.“

Zu Fuß ab Börneplatz: Folgen Sie der der Straße ca. 400 Meter bis zum Ende der Brücke. Dort sehen Sie direkt links auf der anderen Straßenseite die Jugendherberge.

Mit dem Bus ab Börneplatz: Nehmen Sie ab der Haltestelle „Börneplatz“ die Busse  30 oder 36 in Richtung „Sachsenhausen Hainer Weg“ bis zur Haltestelle „Elisabethenstr.“ (2 Stationen).
Laufen Sie 100 Meter zurück bis zur Mainbrücke. Direkt rechts befindet sich  die Jugendherberge.

Mit der Straßenbahn 15 oder 16: Verlassen Sie den Hauptbahnhof durch den Hauptausgang. Direkt vor dem Hauptbahnhof nehmen Sie die Straßenbahnlinie 15 oder 16 Richtung „Offenbach Stadtgrenze“ bis zur Haltestelle „Lokalbahnhof“. Fahrzeit ca. 20 Min.
Gehen Sie die Dreieichstraße Richtung Norden bis zum Main. Biegen Sie nach links auf die Straße„Deutschherrnufer“ ab. Nach ca. 100 m erreichen Sie auf der linken Seite die Jugendherberge.

Mit der S-Bahn: S3-S6 fahren bis zum Lokalbahnhof. Dort den Ausgang Darmstädter Landstr. nehmen. Richtung Paradiesgasse immer geradeaus laufen (ca. 800 Meter). Immer auf der Paradiesgasse bleiben bis Sie einen mittelalterlichen Turm erreichen, der sich auf der Rückseite der Jugendherberge befindet. Unser Eingang befindet sich auf der Vorderseite. (Falls das Bahn Ticket mit Frankfurt City gebucht wurde kann die S-Bahn zur Anreise mit diesem Ticket genutzt werden).

Anreise mit Bus/Pkw

Da es keine PKW-Parkmöglichkeiten bei unserer Jugendherberge gibt und wir nur über einen Parkplatz für Reisebusse  verfügen, empfehlen wir Ihnen mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen oder die Park & Ride Plätze ausserhalb von Frankfurt wahrzunehmen. Das nächstgelegene Parkhaus ist in der Walter-Kolb-Straße 16.

Von Norden
Fahren Sie auf der Autobahn 5 (A5) bis zum Bad Homburger Kreuz.
Nehmen Sie dort die Autobahn 661 (A661) Richtung Offenbach, fahren Sie bis zur Abfahrt Offenbach-Kaiserlei.

Von Süden
Fahren Sie am Frankfurter Kreuz auf die Autobahn 3 (A3) Richtung Würzburg bis Offenbacher Kreuz.
Fahren Sie bis zum Offenbacher Kreuz.
Wechseln Sie dort auf die Autobahn 661 (A661) Richtung Offenbach.
Fahren Sie bis zur Abfahrt Offenbach-Kaiserlei.

Von Osten und Westen
Fahren Sie auf der Autobahn 3 (A3) bis zum Offenbacher Kreuz.
Wechseln Sie dort auf die Autobahn 661 (A661) Richtung Offenbach.
Fahren Sie bis zur Abfahrt Offenbach-Kaiserlei.

Ab Abfahrt Offenbach-Kaiserlei
Verlassen Sie den Kreisel Richtung Frankfurt-Sachsenhausen. Sie fahren nun ca. 3 km am Main entlang.

Die Straße macht eine Linkskurve, nach ca. 500 m eine Rechtskurve. Wählen Sie bitte die rechte der beiden Linksabbiegespuren.

Nach der nächsten Ampel (Straße:Deutschherrnufer) erreichen Sie auf der linken Seite nach ca. 100 m die Jugendherberge. Weiter geradeaus nach der nächsten Kreuzung links finden Sie das Parkhaus Walter-Kolb-Strasse (4,-€ von 19 -7 Uhr und tagsüber 1,-€ pro angefangene Stunde). 

 

Marcel Kinkel

Brandoberinspektor

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.